Heidelbeeren

 

Heidelbeeren - die blaue Perle

Unser Böden sind sehr kalkhaltig und weisen daher einen hohen pH aus. Während für andere Kulturen das kein Problem darstellt, mögen dies die Heidelbeeren hingegen nicht. Heidelbeeren benötigen einen pH von 5-6. Daher werden sie meist in Töpfen mit speziellem Substrat mit reichlich Holzschnitzel kultiviert.

Heidelbeeren, auch Blaubeeren genannt, ist die jüngste Kultur auf dem Sonnenhof. Aufgrund der starken Nachfrage erobert sie einen grossen Stellenwert in unserem Anbauportfolio.

Diese Nachfrage ist nicht ohne Grund, denn die dicken blauen Perlen eignen sich hervorragend zum Naschen. Süsse, aromatische Früchte als Kampfaussage gegen den grossen Bauch und doch etwas für den Gaumen:-)  Forscher melden, dass täglich 200gr Heidelbeeren den Bauchumfang reduzieren. Wer sagt denn da noch, dass eine Diät mühsam sei?!

Nicht nur das klingt gut. In den blauen Dicken steckt auch ordentlich viel Gesundheit. Heidelbeeren sollen die Blutgefässe weiten sowie frei und sauber halten. So soll  das Herzinfarktrisiko sinken. 

Zudem stecken sie voller Antioxidans. Die Antioxy-danzien fangen freie Radikale ein und entschärfen sie. Damit sollen sie und vor Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Demenz schützen.

Endlich mal mit gutem Gewissen naschen!!